Sechs Tipps zum Umgang mit laptop akkus

1. Batterien und Akkus kann man nicht beliebig lange lagern. Achten Sie auf Herstellungs- und Haltbarkeitsdatum.

2. Vermeiden Sie mechanische Beschädigungen. Insbesondere Lithium-Batterien könnten sonst in Brand geraten.

3. Die Oberfläche von Batterien sollte sauber und trocken sein, damit es nicht zu Kriechströmen kommt, die zu einer Entladung beitragen.

4. Wiederaufladbare Batterien sollten niemals vollständig entladen werden. Das verringert die Lebensdauer.

5. Wenn Akkus gelagert werden müssen, dann am besten mit einem Ladezustand von 50 Prozent und bei gemäßigten Temperaturen.

6. Auch wenn moderne Akkus keinen Memory-Effekt mehr haben, sollte man sie nicht ständig neu aufladen. Denn die Zahl der Ladevorgänge ist begrenzt – auf rund 1500.

bat1_dw_sonstiges__1338991pAllerdings hat fast jeder schon schlechte Erfahrungen mit Batterien in Laptops oder Handys gemacht: kurze Lebensdauer, ungenaue Anzeigen über die Restlaufzeiten oder verkürzte Betriebsdauer bei tiefen Temperaturen im Außenbereich.

Comments are closed.